RENNENBERICHT | MotoGP Indien 2023

Marco Bezzecchi zeigte eine makellose Leistung und gewann den ersten MotoGP Grand Prix von Indien auf dem Buddh International Circuit. In einem spannenden Rennen lieferten sich die Meisterschaftsanwärter Francesco Bagnaia und Jorge Martin einen erbitterten Kampf um den zweiten Platz, bevor Bagnaia unglücklich stürzte. Martin sicherte sich den zweiten Platz, während Fabio Quartararo Dritter wurde.

Bezzecchis Dominanz wurde deutlich, als er in einer stürmischen ersten Runde die Führung übernahm und diese während des gesamten Rennens beibehielt. Nach einem Sturz des Meisterschaftsführenden Francesco Bagnaia gegen Ende des Rennens war das Titelrennen völlig offen. Bezzecchi, der von der Pole-Position gestartet war, verlor am Start zunächst die Führung an Jorge Martin und Bagnaia. Martin wehrte zwar den ersten Angriff von Bagnaia ab, doch in der nächsten Kurve zog er davon und fiel auf den dritten Platz zurück. Bezzecchi jagte Bagnaia und übernahm am Ende der ersten Runde entscheidend die Führung.

Von da an legte Bezzecchi ein unerbittliches Tempo vor und fuhr konstant 1:45er-Runden, was sich für seine Konkurrenten als unüberwindbar erwies. Währenddessen lieferten sich die Titelanwärter Bagnaia und Martin einen erbitterten Kampf um den zweiten Platz und tauschten aggressive Manöver aus. Martin hatte jedoch Probleme mit seinem Vorderreifen und musste sich schließlich Bagnaia geschlagen geben. Der Meisterschaftsführende verlor in Runde 14 die Kontrolle über sein Auto und stürzte. Diese Entwicklung brachte Fabio Quartararo als Dritten auf das Podium und erlaubte ihm sogar, um den zweiten Platz zu kämpfen, als Martin Probleme mit einem scheinbar geplatzten Reißverschluss an seiner Rennhose hatte.
 

Martin konnte die Führung zurückerobern, aber das Rennen nahm in der letzten Runde eine weitere dramatische Wendung, als er in Kurve 4 einen Bremspunkt verpasste, sich überschlug und hinter Quartararo rutschte. Die beiden Fahrer lieferten sich einen erbitterten Kampf und tauschten immer wieder mit waghalsigen Manövern die Positionen. Am Ende überquerte Martin die Ziellinie knapp vor Quartararo und sicherte sich damit die entscheidenden 20 Punkte. Brad Binder fand im Laufe des Rennens allmählich seinen Rhythmus und belegte schließlich den vierten Platz, wobei er in der Schlussphase Joan Miró überholte. Obwohl Mir eine bessere Platzierung verpasste, hatte er einen vielversprechenden Tag und die Aussichten für das Repsol Honda Team hätten noch besser sein können, wenn Marc Marquez nicht nach einem Frontsturz in der sechsten Runde aufgegeben hätte und schließlich Neunter geworden wäre.

Das DNF von Bagnaia ist das jüngste Kapitel in einer bemerkenswerten Geschichte der Meisterschaft 2023. Früher lag er an der Spitze, doch eine Reihe von Fehlern und Pech bedeutet, dass Bagnaias Vorsprung auf Martin nur noch 13 Punkte beträgt, während Bezzecchi 44 Punkte zurückliegt. Bei noch sieben ausstehenden Runden ist die Meisterschaft noch lange nicht entschieden.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen. Wir sind für Sie da und beantworten sie gerne.

info@JerezMotoGP.com


ticket gp logo

2024 © JEREZMOTOGP.COM
Terms and Conditions

Informationen

Kostenlose LieferungKostenlose Lieferung

Sichere und geschützte ZahlungenSichere und geschützte Zahlungen

GeschenkgutscheineGeschenkgutscheine

Print@home-TicketPrint@home-Ticket

Bezahlung
Visa MasterCard GoPay Stripe Comgate Apple Pay Google Pay

Wir haben Partnerschaften mit Rennstrecken, Veranstaltern und offiziellen Partnern aufgebaut. Da wir nicht direkt mit dem Inhaber der Formel-1-Lizenz zusammenarbeiten, ist es notwendig, dass wir folgenden Hinweis aufnehmen:

This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula 1 companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V.

Website by: HexaDesign | Update cookies preferences